Extras, Service und Downloads

Downloads

Liebe Patienten,
wir haben für Sie folgende Downloads zum Lesen, Ausdrucken oder Abspeichern hinterlegt:

Häufige Fragen

Zahnschmerzen und -probleme kommen meist überraschend. Hier haben wir für Sie die häufigsten Fragen unserer Patienten zusammengestellt und beantwortet, was wir Ihnen in solchen Fällen raten. Für alle Ihre Fragen stehen wir Ihnen gern persönlich zur Verfügung. Jeder Krankheitsverlauf ist individuell. Rufen Sie uns am besten an.

Im Notfall rufen Sie einfach unsere normale Praxisnummer an (04131 / 221551) an, auch außerhalb der Sprechzeiten. Auf unserer Anrufbeantworteransage erfahren Sie immer die aktuelle Notrufnummer, unter der Sie den zuständigen Arzt erreichen.

Ich habe starke Zahnschmerzen und meine Wange ist angeschwollen.
Kommen Sie sofort in unsere Praxis oder suchen Sie den zahnärztlichen Notdienst auf. Eine angeschwollene Wange deutet häufig auf eine Entzündung in der Kieferregion hin, die immer behandelt werden sollte.

Mein Zahnfleisch blutet häufiger einmal beim Zähneputzen. Gibt es Zahnpasta oder Spülungen, die dagegen helfen?
Es ist wichtig herauszufinden, warum ihr Zahnfleisch gereizt ist. Denn Zahnfleischbluten kann unter anderem auch durch eine Parodontitis hervorgerufen werden, einer tiefen Zahnbettentzündung, die unbedingt behandelt werden sollte. Vereinbaren Sie daher einen Termin in unserer Praxis.
Für die Zwischenzeit können Spülungen mit Salbei- oder Kamilletee oder bei stärkeren Entzündungen medizinische Mundspüllösungen oder -gels mit dem Wirkstoff Chlorhexidin helfen.

Vorgestern wurde bei mir ein Backenzahn entfernt. Die Wunde hört jedoch nicht auf zu bluten. Was kann ich tun?
Nach einer Zahnentfernung – und auch anderen chirurgischen Eingriffen – sollten Nachblutungen Sie zunächst nicht beunruhigen. Was Sie tun können, um die Blutung aufzuhalten: Drücken Sie einen sterilen Tupfer (oder ein Papiertaschentuch) rund eine halbe Stunde fest auf die Wunde, am besten mit gleichbleibendem Druck. Hört die Blutung dennoch nicht auf, kommen Sie zu uns in die Praxis.

Vor wenigen Tagen wurde bei mir eine kieferchirurgische Operation vorgenommen, und immer noch ist meine Wange stark geschwollen. Was kann ich dagegen tun? Muss ich Ihre Praxis aufsuchen?
Nach den meisten mund-, kiefer- und gesichtschirurgischen Eingriffen kommt es zu mittleren bis starken Schwellungen im Bereich des Gesichts. Bei den wenigsten Patienten lässt sich jedoch voraussagen, wie deutlich die Schwellung ist und wie lange sie anhalten wird. Dies hängt in der Regel vom Umfang und der Länge der Operation ab. Kühlen Sie die Stelle mit feuchtkalten Umschlägen, am besten 15 Minuten kühlen, eine ebenso lange Pause einlegen und wieder von vorne beginnen. Sollte die Schwellung nach rund einer Woche noch nicht abklingen, suchen Sie uns bitte auf.

Herunterladen / Ausdrucken: