Extras, Service und Downloads

Für Überweiser

3D-Analyse mit DVT

Die 3D-Analyse mit digitaler Volumentomographie bietet für Ihre Patienten vielfach eine sicherere, präzisere und damit schonendere Behandlung – vor allem bei Implantationen, Augmentationen, KFO-Vorbehandlungen oder Kiefergelenkbeschwerden.

Wir übernehmen die Untersuchung mit dem DVT-Gerät

Unseren Kollegen, die solche Eingriffe durchführen, aber nicht über ein DVT-Gerät und die notwendige Planungssoftware verfügen, bieten wir an, Ihre Patienten für diese Untersuchung zu uns zu überweisen.

Je nachdem, ob Sie über eins der dafür erforderlichen Software-Pakete bzw. eventuell spezielle Erweiterungen verfügen, besteht die Möglichkeit, dass wir die Daten für Sie in ein dreidimensionales Bild konvertieren oder Sie selbst diesen Schritt vornehmen.

Planungssoftware

Uns stehen folgende Planungssoftware-Lösungen zur Verfügung:

SimPlant®, Materialise Dental

Das SimPlant®-System bietet umfangreiche Planungs- und Behandlungsmöglichkeiten. Neben Implantationen und Augmentationen können damit darüber hinaus kieferorthopädische Vorbehandlungen geplant werden. Zudem zeigen die dreidimensionalen Bilder beispielsweise auch Fenestrationen und Nervverläufe. Je nach Ausstattung der Software können Schnitte virtuell durchgeführt werden, unter anderem bei Unterkiefer-Sagittalspaltungen, Distraktionseingriffen, Oberkiefer-Osteotomien, Genioplastiken und weiteren Operationen.

Facilitate™, Astra Tech

Facilitate™ ist ein System, mit dem insbesondere Implantationen sicherer und präziser geplant und durchgeführt werden können. Neben der Planungssoftware können Zubehör und je nach Bedarf weitere Facilitate™-Komponenten (Bohrschablonen, Einpatientenbohrer, Implantathalter, Instrumentenkassetten usw.) genutzt werden.

Facilitate™ hat die Daten von rund 50 Zahnimplantatherstellern eingespeichert und bietet deshalb die Planung von Implantationen mit Systemen größerer und kleinerer Herstellerfirmen.

Straumann® coDiagnostiX

Insbesondere, wenn Sie das Straumann® Guided Surgery System nutzen, ist die Software Straumann® coDiagnostiX sinnvoll. Zusätzlich werden für die DVT-Aufnahmen spezielle Scanschablonen und – bei einer Implantation – extra Bohrschablonen benötigt.

Bei Implantationen: Straumann® coDiagnostiX ist ein offenes Softwaresystem und kann für mehrere Implantathersteller genutzt werden.

Haben Sie Fragen dazu? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail, wir helfen Ihnen selbstverständlich gerne weiter!

* (kennzeichnet erforderliches Eingabefeld)
Herunterladen / Ausdrucken: